98. Jahrestagung der DOG 2000

P 9

Die Wirkung von Thalidomid und Prednisolon auf die Sekretion der Wachstumsfaktoren der humanen RPE-Zellen in vitro

M. J. Jakobczyk-Zmija, C. Kaven, J. Kampmeier, C. W. Spraul, G. E. Lang

Einleitung: Die Wirkung von Thalidomid und Prednisolon wurde im Hinblick auf die Behandlung der proliferativen Vitreoretinopathie untersucht. Es wurde der Effekt von Thalidomid und Prednisolon auf die Sekretion von PDGF und bFGF der humanen RPE-Zellen in vitro ermittelt.

Methoden: Humane RPE-Zellen wurden zu 5x 104 Zellen/ml in 96-er Multiwellschallen in HAM`s F-10 +10% FCS ausgesät und zur Adhärenz gebracht. Anschließend wurden die RPE-Zellen für 48 h mit dem Testmedium (Thalidomid 50 µg/ml oder Prednisolon 100 ng/ml in HAM`s F-10 + 1% BSA) inkubiert. Ein Kontrollmedium ohne Testsubstanz wurde parallel mitgeführt und alle Ansätze doppelt erstellt. Der Nachweis der Konzentration von PDGF oder bFGF im RPE-Zellkulturüberstand erfolgte mittels ELISA. Für jeden Wachstumsfaktor wurde eine Eichreihe erstellt. Jeder Versuch wurde dreimal wiederholt. Die statistische Auswertung erfolgte mit dem Student-T-Test.

Ergebnisse: Thalidomid zeigte keinen signifikanten Effekt auf die Sekretion von den Wachstumsfaktoren der humanen RPE-Zellen. Prednisolon zeigte eine signifikante Hemmung der Sekretion von PDGF durch RPE-Zellen. Auf die bFGF-Sekretion war Prednisolon ohne Wirkung. In dem Kontrollmedium betrug die PDGF-Sekretion 28,3 pg/ml und bFGF-Sekretion 39,0 pg/ml. In dem Medium mit Thalidomid lag die PDGF-Sekretion bei 26,0 pg/ml (p=0,4) und bFGF-Sekretion bei 77,3 pg/ml (p=0,5). In dem Medium mit Prednisolon betrug die Konzentration von PDGF 10,4 pg/ml (p=0,03) und von bFGF 31,3 pg/ml (p=0,1).

Diskussion: Die Sekretion von bFGF durch humane RPE-Zellen wurde weder durch Thalidomid noch durch Prednisolon beeinflußt. Im Gegensatz dazu wurde die PDGF-Sekretion durch Prednisolon gehemmt. Thalidomid zeigt keinen Einfluß auf die PDGF-Sekretion. Prednisolon könnte dementsprechend einen Einfluß auf die Sezenierungsmechanismen des Endomembransystems haben oder die sekretorische Signalsequenz von PDGF modulieren. Prednisolon kann deshalb als mögliche Substanz betrachtet werden um autokrine PDGF-Schleifen in RPE-Zellen zu blockieren.

Universitätsaugenklinik Ulm, Prittwitzstr. 43, D-89075 Ulm



Zurück