98. Jahrestagung der DOG 2000

P 694

Endovaporisation eines Aderhautmelanoms mit einem KTP Laser – erste In-vitro-Untersuchung
G. Langmann, K. Müllner, R. Kleinert, J. Faulborn

Problem: Während kleine und mittelgroße intraokulare Tumore durch strahlentherapeutische Konzepte bzw. durch die transpupillare Thermo-therapie (TTT) bei einer akzeptablen Rate von Nebenwirkungen zerstört werden können, ist die bulbuserhaltende Therapie von großen Tumoren durch eine hohe Komplikationsrate limitert. An einem in-vitro Tumormodell haben wir die Wirkung eines KTP Lasers untersucht.

Material und Methode: Die Vaporisation wurde mit einem in der Tränen-wegsendoskopie an unserer Klinik eingesetzten KTB (Kalium-Titanium-Potassium) Laser durchgeführt (Wellenlänge 532 nm, Energie: 0,5 -10 Watt). Mit diesem Laser und einem Arbeitsdurchmesser von 0,3 mm wurde an einem enukleierten Auge ein 16 x 12 x 11 mm hohes Aderhautmelanom großteils verdampft, ein verbleibender Tumorrest histopathologisch untersucht.

Resultate: Der Tumor ließ sich innerhalb von wenigen Minuten unter Hinterlassung von Dampf entfernen. Bei der histopathologischen Unter-suchung erwies sich der ursprüngliche Tumor als epitheloidzellig und wies keine Zeichen einer spontanen Tumornekrose auf. Der Resttumor zeigte als Ausdruck der Laserwirkung oberflächliche Gewebsnekrosen und Verschorfungen, Randpartien der Laserkrater wurden von verkohlten Tumoranteilen gesäumt.

Schlußfolgerung: Der KTP Laser kann unter Luftbedingungen ein Aderhautmelanom innerhalb von wenigen Minuten verdampfen und scheint somit für eine Endovaporisation von großen Aderhautmelanomen geeignet. Auf Grund seiner Wellenlänge von 532 nm besteht eine ideale Interaktion mit Oxyhämoglobin, wodurch theoretisch bei der Vaporisation keine Blutung auftreten kann und auch keine Möglichkeit einer Tumorzelldissemination gegeben ist. Für eine in vivo Anwendung wird nun der Laser mit einer aktiven Absaugeinrichtung kombiniert, damit die bei der Vaporisation im Auge freiwerdenden Gase abgeleitet werden können.

Universitäts-Augenklinik, Auenbruggerplatz 4, A- 8036 Graz, Österreich



Zurück