98. Jahrestagung der DOG 2000

P 628

Entwicklung einer interaktiven web-basierenden ICD10-Datenbank

Heiko Spallek1, Gisela Spallek2, Oliver Ehrt3

Hintergrund: Die ICD-10aug (Vers. 4.1) wurde als differenzierte Erweiterung der ICD-10 an der Augenklinik der LMU München entwickelt. Ziel war es, den Diagnoseschlüssel zur klinischen und wissenschaftlichen Kodierung über das Internet zur Verfügung zu stellen und Rückmeldungen für die Weiterentwicklung der ICD-10aug und des Thesaurus zu erhalten.

Methoden: Eine Datenbank sollte den Zugriff mehrerer gleichzeitiger Nutzer sowie eine Stichwortsuche ermöglichen. Die Nutzung sollte mit jedem Web-Browser und jedem Betriebssystem ohne Installation zusätzlicher Software möglich sein. Für die Entwicklung der Online-ICD-10aug (1997) wurden folgende Technologien verwendet: a) Datenbank auf UNIX-Plattform Sun Solaris: mSQL 2.0.1; b) Script Programmiersprache: Lite 2.0; c) Verbindung zwischen Datenbank und Web-Frontend: W3-mSQL; d) Webserver: Apache/1.2.6; e) Bereitstellung unter der Internet-Adresse: http://www.dog.org/icd10.html. Alle Suchanfragen werden gespeichert.

Ergebnisse: Die ICD-10aug Datensätze wurden mit Diagnosetext und Thesaurus in die entwickelte Datenbank importiert. Die Suchergebnisse (UND oder ODER - verknüpfte Teilstringsuche) werden in regulären HTML-Seiten dargestellt. Zusätzlich wurde ein statischer HTML-Katalog erstellt, um bei Bedarf eine hierarchische Suche zu erlauben. Hinweise zur effektiven Nutzung erleichtern die Anwendung. Nach Pilot-Test und Einführungsphase läuft die Applikation seit März 1998 störungsfrei und ist über die Homepage der DOG weltweit abrufbar. Bisher wurde die Online-ICD-10aug 3681 Mal genutzt (Stand 27.02.2000). Dabei wurde 995 Mal nach zwei Stichworten gesucht, die mittels Boolean-Operatoren verknüpft wurden. Häufigste Ursache für leere Ergebnislisten war die Eingabe zu komplexer Suchtexte.

Diskussion: Der vorliegende interaktive Diagnoseschlüssel kann von jedem Computer mit Internetverbindung genutzt werden. Durch Übermitt-lung der ersten 4 Stellen der ICD-10aug werden die gesetzlichen Be-stimmungen einfach erfüllt. Die gespeicherten Suchanfragen sind bei der z.Zt. laufenden Überarbeitung des ICD-10aug und des Thesaurus. hilfreich.

1Dept. of Dental lnformatics, Temple University, Philadelphia, PA 19140
2
Webmaster der DOG, 569 Gerhard St, Philadelphia, PA 19128
3
Augenklinik der LMU München, LMU Munich, Mathildenstraße 8, D-80336 Munich




Zurück