98. Jahrestagung der DOG 2000

V 182

Schweres Silikonöl als Endotamponade bei komplizierter
Netzhautablösung

S. Wolf, V. Schön, P. Meier, P. Wiedemann

Hintergrund: Bei der Behandlung von komplizierten Netzhautablösungen spielt die Endotamponade mit Silikonöl eine wichtige Rolle. Ein Problem bei Silikonöl als Endotamponade ist das niedrige spezifische Gewicht. Hierdurch kommt es zur Ansammlung von Flüssigkeit unter der Silikonöltamponade. Dieses führt in circa 30 % zur Wiederablösung der Netzhaut in der unteren Zirkumferenz. Aus diesem Grund haben wir in einer prospektiven Studie die Sicherheit und Effektivität eines schweren Silikonöls (Chauvin-Opsia, France) untersucht. Die relative Dichte des schweren Silikonöls beträgt 1.04 und die Viskosität circa 3000 cSt.

Methode: Patienten mit Netzhautablösung, welche die unteren Quadranten betrifft und eine Silikonöltamponade erforderlich macht, werden in die Studie eingeschlossen. Einschlusskriterien sind eine PVR (Stadium ³ C2), inferiore oder zentrale Foramina oder Trauma. Am Ende einer Pars-Plana Vitrektomie zur Behandlung der Netzhautablösung wird das schwere Silikonöl als Endotamponade injiziert. Nachuntersuchungen werden 1, 3, 6 und 12 Monate nach der initialen Operation durchgeführt.

Ergebnisse: Bisher wurden 12 Patienten in diese prospektive Studie eingeschlossen. Am Ende der Operation und bei der 1- und 3-Monats kontrolle lag bei allen Augen die Netzhaut an. Bei keinem der Augen haben wir im Nachbeobachtungszeitraum einen besonderen Reizzustand oder Hornhauttrübungen beobachtet. Jedoch war bei einem Patienten eine Silkonölteilablassung wegen erhöhtem Augendruck (>30 mmHg) und Over-filling notwendig.

Schlussfolgerungen: Die ersten Ergebnisse dieser prospektiven Studie zeigen eine gute Verträglichkeit des schweren Silikonöls als Endotamponade bei komplizierter Netzhautablösung. Das gegenüber Wasser leicht höhere spezifische Gewicht erlaubt eine gute längerfristige Tamponade von Foramina in den unteren Netzhautquadranten ohne besondere Nebenwirkungen. Unsere ersten Erfahrungen sind sehr vielversprechend in Hinblick auf die Effizienz von schwerem Silikonöl.

Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Liebigstraße 10-14, 04103 Leipzig



Zurück